Matthias Manz – Burgfestspiele Mayen
Burgfestspiele Mayen

Matthias Manz

Musik,Schauspieler/in

Matthias Manz war bereits 2017 im Ensemble der Burgfestspiele und begeisterte das Publikum in „Ronja Räubertochter“ und „Der kleine Horrorladen“. Manz wurde 1970 in Berlin geboren. Nach seiner Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Rostock führten ihn Engagements nach Nürnberg und Dresden. Seit 2003 ist er als freischaffender Schauspieler und Musiker tätig. Er ist deutschlandweit an verschiedenen Theatern engagiert, u. a. in Dresden, Berlin, Nürnberg, Halle, am Nationaltheater Weimar und am Staatstheater Cottbus. Außerdem wirkte Matthias Manz in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit. Er spielt Kontrabass, E-Bass, Gitarre (klassisch, Rock und Jazz), Saxophon (Tenor, Alt und Sopran), Trompete, Klarinette, Bassklarinette und Querflöte. In der Saison 2018 komponiert und produziert er für die Burgfestspiele die Musik für „Das Dschungelbuch“. Als Darsteller ist er als GIESECKE in „Im weißen Rössl“ und als BOB in „Eine Sommernacht“ zu sehen.