Portrait

Die Burgfestspiele prägen insbesondere im Sommer das Bild der Stadt Mayen. Sie sind fester Bestandteil des kulturellen Lebens in Rheinland-Pfalz und locken jährlich rund 30.000 Besucher in ihre beiden historischen Spielstätten im Herzen Stadt.

Eingebunden in die mittelalterliche Stadtbefestigung erhebt sich die GENOVEVABURG oberhalb des Marktplatzes an der Südwestseite der Stadt. Die besondere Atmosphäre des romantischen Innenhofs am Fuße des mächtigen Goloturms macht einen Besuch der Mayener Burgfestspiele zu einem besonderen Erlebnis. Auf dem Spielplan stehen hier jedes Jahr ein Familienstück, ein Schauspiel und eine musikalische Produktion.

Die Kleine Bühne der Festspiele befindet sich im ALTEN ARRESTHAUS. Besonders beliebt ist das Alte Arresthaus aufgrund seiner intimen Atmosphäre. Auf dem Spielplan stehen hier insbesondere kleine Schauspiel-Produktionen mit hohem Unterhaltungswert.

Besonders stolz sind die Mayener Bürgerinnen und Bürger, dass Mario Adorf, einer der bekanntesten deutschen Schauspieler und Sohn der Stadt, die Patenschaft der Burgfestspiele übernommen hat und diese bis heute begleitet.