Leitbild

Die Burgfestspiele sind eine Einrichtung der Stadt Mayen. Unser Spielplan möchte allen Bürger*innen der Stadt und ihren Gästen aus der näheren und ferneren Umgebung vielfältige Angebote machen. Die Festspiele bieten zeitgenössisches Volkstheater. Unser Anspruch ist es dabei auf künstlerisch hohem Niveau verantwortungsvoll und wirtschaftlich vernünftig zu agieren. Wir machen Theater um die Zukunft unserer Gesellschaft aktiv zu gestalten. Die Arbeit für und mit Kindern und Jugendlichen ist uns daher ein zentrales Anliegen. Eine nachhaltige Präsenz der Burgfestspiele im Leben der Stadt und der Region ist unser Ziel. Daher streben wir eine starke Vernetzung mit allen kulturellen Akteuren in Mayen und Umgebung an.

Die Ideale, die auf der Bühne proklamiert werden, sollen auch im täglichen Theaterbetrieb als Werthaltungen gültig sein und unser Handeln leiten. Wir vertrauen in die Kompetenz und Zuverlässigkeit der Anderen. Wir wollen eine gemeinsame Linie finden und diese gemeinsam vertreten. Unsere Motivation stärken wir durch gegenseitige Anerkennung. Es gilt: Vertrauen ist besser als Kontrolle. Im Team leistet jeder mit klaren Aufgabenstellungen und Zuständigkeiten zuverlässig seinen Beitrag. Schwierige Situationen versuchen wir schnell und unkompliziert zu lösen. Nicht das Problem steht im Mittelpunkt sondern die Lösung. Auch im Fall eines Konflikts wollen wir ehrlich und offen miteinander umgehen. Dazu braucht es Verständnis für die Komplexität der Aufgaben der Anderen – und eine gute Portion Humor.

Die Umsetzung dieser Vorstellungen in die tägliche Arbeit ist eine Herausforderung und ein stetiger Prozess. Anregungen und Kritik helfen uns dabei – und sind daher sehr willkommen.

Das Leitbild der Burgfestspiele versteht sich als Ergänzung der Leitlinien der Stadtverwaltung Mayen sowie der Grundsätze der Führung und Zusammenarbeit „Wir für Mayen“.

Das Team der Burgfestspiele Mayen