Burgfestspiele Mayen

Tino Leo

Tino Leo ist dem Burgfestspiel Publikum bereits durch seine Rollen in „Ein Sommernachtstraum“, „Heidi“ und als Mozart in „Amadeus“ in den Jahren 2013/14 bestens bekannt. Der Halbitaliener wurde in Mainz geboren und absolvierte dort auch sein Schauspielstudium. Bereits während seiner Zeit an der Schauspielschule wurde er 2007/08 an das Staatstheater Mainz engagiert und im Anschluss daran war er bis 2015 in zahlreichen Produktionen am Stadttheater Klagenfurt in Österreich zu sehen. Er gastierte u. a. in Frankfurt, Freiburg, Stuttgart, Bonn und bei den Burgfestspielen in Bad Vilbel. Tino Leo ist in TV-Produktionen und als Sprecher für Synchron, Werbung, Hörspiele und Hörbücher tätig. Seit 2011 tourt er äußerst erfolgreich mit dem Ein-Personen-Stück „Ich bin nicht Siegfried – die Nibelungensage in 45 Minuten“ im gesamten deutschsprachigen Raum. Bei den Burgfestspielen ist Tino Leo als Seymor in „Der kleine Horrorladen“ und als Maik in „Tschick“ zu sehen.