Burgfestspiele Mayen
Bjoern_Christian_Kuepper

Björn Christian Küpper

Björn Christian Küpper wurde 1995 in Boppard am Rhein geboren. Im Alter von 8 Jahren entflammte seine Liebe zum Puppentheater während eines Besuchs des ehem. Marionettentheaters Hansen. Die Kunst des Marionettenspiels studierte er u.a. am ehem. Marionettentheater Fey in Lübeck. Küpper gründete seine eigene Bühne, die heute als KOBLENZER PUPPENSPIELE bekannt ist und ca. 200 Vorstellungen im Jahr gibt. Bespielt wird mit dem „Puppentheater im Johanniskloster“ in Lahnstein auch ein festes Haus. Von 2007 bis 2010 studierte Küpper Tanz und Schauspiel am Centrum of Dramatic Arts in Koblenz unter Madeleine Schröder. Seine Gesangsausbildung erhielt er bei Christiana Jordan. Engagements führten ihn an das Theater der Stadt Koblenz und in das Ensemble des Krimidiners auf der Ehrenburg. Ausgezeichnet wurde seine Leistung mit dem rheinland-pfälzischen Kinder- und Jugendkulturpreis, sowie dem Kulturpreis der SGK Rheinland-Pfalz. Bei den Burgfestspielen erweckt Björn Christian Küpper die verschiedenen Puppen der gefährlichen Pflanze Audrey Zwo in „Der kleine Horrorladen“ zum Leben.