Das Dschungelbuch

Titelbild Das Dschungelbuch

Familienstück nach Rudyard Kipling

Premiere am 27. Mai 2017 auf der Bühne im Burghof

Mitten im Dschungel machen die Tiere eines Tages eine seltsame Entdeckung: ein Menschenbaby. Die Pantherkatze Baghira nimmt sich des Findelkindes an und bringt es bei einer Wolfsfamilie unter, wo es, Mogli genannt, bald heranwächst. Die Wölfe, Balu, der Bär und Baghira zeigen dem Jungen Überlebensstrategien in einer fremden Welt und was Freundschaft und Gemeinschaft bedeuten. Doch der mächtige Tiger Shir Khan duldet nichts Fremdes in seinem Revier und hat es auf Mogli abgesehen. Kaa, die Riesenschlange hat Mogli zum Fressen gern und der größenwahnsinnige King Lui lässt ihn kurzerhand in seine verrückte Affenstadt entführen. Wie das wohl ausgeht?

Seit 1894 begeistern die Abenteuer rund um das Menschenkind Mogli und seine tierischen Freunde die Generationen. Das Dschungelbuch - eine abenteuerliche und poetische Geschichte über Freundschaft, Mut, Gemeinschaft und die Frage danach, wohin man eigentlich gehört.

Unser Service für Schulen und Kindergärten

Sollte eine Vorstellung wegen Regen ausfallen oder frühzeitig abgebrochen werden, können die Kinder kostenlos das Eifelmuseum mit Deutschem Schieferbergwerk in der Genovevaburg besuchen!

Inszenierung: Rüdiger Pape
Bühne: Flavia Schwedler
Kostüme: Gabriele Kortmann

Besetzung