Aktuelles

Veröffentlicht am 24.06.17

Comedy-Burg“ mit „Suchtpotenzial“!

Mit ihrem Programm „ALKO-POP 100 VOL. %“ bieten Ariane Müller und Julia Gámez Martin am 20. Juli um 20 Uhr bei den Burgfestspielen den ersten Höhepunkt im Rahmen der COMEDY-BURG bei den Festspiel-Extras der Mayener Burgfestspiele.

Das ziemlich undamenhafte Musik-Kabarett-Duo schreibt Lieder über die wirklich wichtigen Themen: Sex, Drugs, Rock ́n ́Roll… und Weltfrieden!
Die beiden Vollblutmusikerinnen lernten sich 2011 am Theater Ulm kennen. Dort arbeiteten sie gemeinsam mit dem neuen Intendanten der Burgfestspiele Daniel Ris. In seiner dortigen Inszenierung der „Rocky Horror Show“ hatte Ariane Müller die musikalische Leitung übernommen und Julia Gamez Martin spielte die „Magenta“. Sie entdeckten Ihre Lust am Texten und Komponieren und bilden seither ein musikalisches Frauen-Kabarett-Duo das wahrlich kein Blatt vor den Mund nimmt.
SUCHTPOTENZIAL singen und sinnieren mit viel Ironie über Penisneid, Gutmenschen, BH-Größen und den Sinn des Lebens. 2014 bekamen sie dafür den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg und 2015 den Prix Pantheon. Der Bayerische Rundfunk meint: „Dynamisches Duo mit einzigartigem Sound - wunderbare Lästerschwestern und virtuose Musikerinnen.“
(Pressefoto©Torsten Goltz)
Tickets gibt es unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942 oder bei Bell Regional, Rosengasse 5 in Mayen, tickets@touristikcenter-mayen.de sowie online unter www.burgfestspiele-mayen.de
... weiterlesenweniger

Comedy-Burg“ mit „Suchtpotenzial“!

Mit ihrem Programm „ALKO-POP 100 VOL. %“ bieten Ariane Müller und Julia Gámez Martin am 20. Juli um 20 Uhr bei den Burgfestspielen den ersten Höhepunkt im Rahmen der COMEDY-BURG bei den Festspiel-Extras der Mayener Burgfestspiele.

Das ziemlich undamenhafte Musik-Kabarett-Duo schreibt Lieder über die wirklich wichtigen Themen: Sex, Drugs, Rock ́n ́Roll… und Weltfrieden!
Die beiden Vollblutmusikerinnen lernten sich 2011 am Theater Ulm kennen. Dort arbeiteten sie gemeinsam mit dem neuen Intendanten der Burgfestspiele Daniel Ris. In seiner dortigen Inszenierung der „Rocky Horror Show“ hatte Ariane Müller die musikalische Leitung übernommen und Julia Gamez Martin spielte die „Magenta“. Sie entdeckten Ihre Lust am Texten und Komponieren und bilden seither ein musikalisches Frauen-Kabarett-Duo das wahrlich kein Blatt vor den Mund nimmt.
SUCHTPOTENZIAL singen und sinnieren mit viel Ironie über Penisneid, Gutmenschen, BH-Größen und den Sinn des Lebens. 2014 bekamen sie dafür den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg und 2015 den Prix Pantheon. Der Bayerische Rundfunk meint: „Dynamisches Duo mit einzigartigem Sound - wunderbare Lästerschwestern und virtuose Musikerinnen.“
(Pressefoto©Torsten Goltz)
Tickets gibt es unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942 oder bei Bell Regional, Rosengasse 5 in Mayen, tickets@touristikcenter-mayen.de sowie online unter www.burgfestspiele-mayen.de

Veröffentlicht am 23.06.17

Freut euch auf den "Kleinen Horroladen" bei den Burgfestpielen Mayen. Tolle Musik, hervorragende Sänger, unglaublich wandlungsfähige Schauspieler, irre Gags, top Kulisse und Maske und eine tragikomische Geschichte.

Das müsste eigentlich der Publikumsrenner der Saison werden!

Bald mehr zu allen Vorstellungen der diesjährigen Burgfestspiele auf MeineEifel.de
... weiterlesenweniger

Comment on Facebook

Es war eine großartige Darbietung. Mayen goes Broadway❗️

Danke für den wunderbaren Abend! Es war absolut spitze, superklasse, tolle Musik, erstklassige Darsteller, hübsche Kostüme und perfekte Technik! 👍😊

Der kleine Horrorladen gestern Abend, ich bin restlos begeistert, grandiose Darsteller, tolle Stimmen, Mega-gut umgesetzt, es war von Anfang bis zum Ende mitreißend, eine klasse Band und viele gut durchdachte Details. Das zeigten auch am Schluss die Standing Ovations und der minutenlange Applaus. �Bravo Herr Ris, weiter so!

Heute Abend gibt es einen Bericht über den "Kleinen Horrorladen" in der Sendung "Sonntagsgalerie" auf SWR 4. Für alle, die noch einmal "nachschwelgen" wollen.

Die Premiere gestern war der absolute Wahnsinn... 😎 Ich danke allen Darstellern und Beteiligten für diesen Wunderbaren Abend. Und ein großes Dankeschön natürlich an Herrn Daniel Ris für die wunderbare Inszenierung und das sehr gut ausgewählte Team... 😘😊

Die Freunde und Förderer des Deutschen Musicalarchivs e. V. gratulieren den Burgfestspielen Mayen zur Premiere des Musicalklassikers "Der kleine Horrorladen". Wir wünschen den Darstellern auf der Bühne, allen Beteiligten hinter der Bühne und vorallem dem Publikum davor viele angenehme und erfolgreiche Vorstellungen. Eine Bitte an die Theaterleitung - bitte denkt daran Programmheft, Plakat, Fotos, Presseberichte usw. an das Deutsches Musicalarchiv zu schicken. Allen Fans des Genre Musicals empfehlen wir unseren Facebookauftritt Freunde und Förderer des Deutschen Musicalarchivs e. V. Noch besser - werdet Mitglieder - freundeskreis-musicalarchiv.com/home1.html

+ View more comments

Veröffentlicht am 23.06.17

Freut euch auf den "Kleinen Horroladen" bei den Burgfestpielen Mayen. Tolle Musik, hervorragende Sänger, unglaublich wandlungsfähige Schauspieler, irre Gags, top Kulisse und Maske und eine tragikomische Geschichte.

Das müsste eigentlich der Publikumsrenner der Saison werden!

Bald mehr zu allen Vorstellungen der diesjährigen Burgfestspiele auf MeineEifel.de
... weiterlesenweniger

Veröffentlicht am 23.06.17

Michael Schanze bei den Burgfestspielen zu Gast

Am Sonntag, den 6. August 2017, steht den Mayener Burgfestspielen ein hochkarätiger Besuch ins Haus: Die Schlossfestspiele Neersen präsentieren Heinrich von Kleists Lustspiel „Der zerbrochene Krug“ unter der Regie von Jan Bodinus. Im Zentrum der Inszenierung steht Dorfrichter Adam gespielt von Michael Schanze, einem der beliebtesten Entertainer, Sänger und Schauspieler der letzten Jahrzehnte.

„Der zerbrochene Krug“ gilt als einer der absoluten Klassiker. Richter Adam vertritt die Staatsmacht und die Justiz im kleinen Huisum – Kleists fiktivem ,Weltdorf‘, in dem sich wie in einer grotesken Miniatur der Konflikt zwischen modernem Ordnungssystem und realer Lebenswirklichkeit spiegelt. Nicht nur der genusssüchtige und erpresserische Dorfrichter lügt und betrügt um des eigenen Vorteils willen was das Zeug hält, auch Marthe Rull und ihre Tochter Eve, ihr Bräutigam Ruprecht und der Schreiber Licht verstricken sich in einem Netz der Täuschungen. Der Gerichtsprozess um den zerbrochenen Krug wird zur Farce, da der Ermittler auch der Täter ist – ein Motiv, das sich von Sophokles‘ »König Ödipus« bis zu gegenwärtigen Krimis durch die Literatur- und Mediengeschichte zieht. Kleist siedelt sein Spiel vom Sündenfall des, neuen Adam‘ im bürgerlichen politischen System an – als aberwitzige Komödie.

Ein Theaterabend, der beste Unterhaltung verspricht und sozusagen im Klassik-Austausch mit den Mayener Burgfestspielen steht. Diese fahren dafür mit der beliebten „Kabale und Liebe“ Produktion zu den Schlossfestspielen Neersen, um auch dort das Publikum zu begeistern.

Tickets für die Burgfestspiele gibt es unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942 oder bei

Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen - tickets@touristikcenter-mayen.de
Foto: Der zerbrochene Krug - Copyright Wolfgang Hilse
... weiterlesenweniger

Michael Schanze bei den Burgfestspielen zu Gast

Am Sonntag, den 6. August 2017, steht den Mayener Burgfestspielen ein hochkarätiger Besuch ins Haus: Die Schlossfestspiele Neersen präsentieren Heinrich von Kleists Lustspiel „Der zerbrochene Krug“ unter der Regie von Jan Bodinus. Im Zentrum der Inszenierung steht Dorfrichter Adam gespielt von Michael Schanze, einem der beliebtesten Entertainer, Sänger und Schauspieler der letzten Jahrzehnte.

„Der zerbrochene Krug“ gilt als einer der absoluten Klassiker. Richter Adam vertritt die Staatsmacht und die Justiz im kleinen Huisum – Kleists fiktivem ,Weltdorf‘, in dem sich wie in einer grotesken Miniatur der Konflikt zwischen modernem Ordnungssystem und realer Lebenswirklichkeit spiegelt. Nicht nur der genusssüchtige und erpresserische Dorfrichter lügt und betrügt um des eigenen Vorteils willen was das Zeug hält, auch Marthe Rull und ihre Tochter Eve, ihr Bräutigam Ruprecht und der Schreiber Licht verstricken sich in einem Netz der Täuschungen. Der Gerichtsprozess um den zerbrochenen Krug wird zur Farce, da der Ermittler auch der Täter ist – ein Motiv, das sich von Sophokles‘ »König Ödipus« bis zu gegenwärtigen Krimis durch die Literatur- und Mediengeschichte zieht. Kleist siedelt sein Spiel vom Sündenfall des, neuen Adam‘ im bürgerlichen politischen System an – als aberwitzige Komödie.

Ein Theaterabend, der beste Unterhaltung verspricht und sozusagen im Klassik-Austausch mit den Mayener Burgfestspielen steht. Diese fahren dafür mit der beliebten „Kabale und Liebe“ Produktion zu den Schlossfestspielen Neersen, um auch dort das Publikum zu begeistern.

Tickets für die Burgfestspiele gibt es unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942 oder bei

Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen - tickets@touristikcenter-mayen.de
Foto: Der zerbrochene Krug - Copyright Wolfgang Hilse

Comment on Facebook

Michael Schanze ist sowas wie ein Held meiner Kindheit ich habe sein "Kinderquatsch mit Michael" geliebt 😀

Veröffentlicht am 22.06.17

Burgfestspiele suchen Kinderwagen
Ab dem 1. Juli 2017 gehen auf der "Kleinen Bühne" im Hof des "Alten Arresthauses" die MY-Late-Night Veranstaltungen an den Start. Zusammengestellt von den Mitgliedern des diesjährigen Ensembles, werden samstagnachts ab 22.30 Uhr Kleinkunstprogramme präsentiert. Die Abende werden witzig, musikalisch, überraschend und auf jeden Fall höchst unterhaltsam für einen lauen Sommerabend unter freiem Himmel.
Für eine der MY-Late-Night-Produktionen wird nun ein funktionstüchtiger Buggy benötigt, der als Requisit auf der Bühne im Alten Arresthaus genutzt werden soll. Schön wäre der Buggy in einer dezenten Farbe und, als besonderes Bonbon, mit Korb. Benötigt wird der Buggy, der selbstverständlich pfleglich behandelt wird, in der Zeit vom 31. Juli 2017 bis 7. August 2017. Ein kleines Dankeschön für die „Verleiher“ gibt es natürlich auch.
Wer seinen Buggy verleihen möchte, kann sich unter buggy-burgfestspiele@gmx.de melden.

Für die MY-Late-Night Veranstaltungen, sowie alle anderen Highlights der Burgfestspiele gibt es Tickets unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942 oder bei
Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen - tickets@touristikcenter-mayen.de
... weiterlesenweniger

Burgfestspiele suchen Kinderwagen
Ab dem 1. Juli 2017 gehen auf der Kleinen Bühne im Hof des Alten Arresthauses die MY-Late-Night Veranstaltungen an den Start. Zusammengestellt von den Mitgliedern des diesjährigen Ensembles, werden samstagnachts ab 22.30 Uhr Kleinkunstprogramme präsentiert. Die Abende werden witzig, musikalisch, überraschend und auf jeden Fall höchst unterhaltsam für einen lauen Sommerabend unter freiem Himmel.
Für eine der MY-Late-Night-Produktionen wird nun ein funktionstüchtiger Buggy benötigt, der als Requisit auf der Bühne im Alten Arresthaus genutzt werden soll. Schön wäre der Buggy in einer dezenten Farbe und, als besonderes Bonbon, mit Korb. Benötigt wird der Buggy, der selbstverständlich pfleglich behandelt wird, in der Zeit vom 31. Juli 2017 bis 7. August 2017. Ein kleines Dankeschön für die „Verleiher“ gibt es natürlich auch.
Wer seinen Buggy verleihen möchte, kann sich unter buggy-burgfestspiele@gmx.de melden.

Für die MY-Late-Night Veranstaltungen, sowie alle anderen Highlights der Burgfestspiele gibt es Tickets unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942 oder bei
Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen - tickets@touristikcenter-mayen.de

Veröffentlicht am 19.06.17

BURGFESTSPIELE FREUEN SICH AUF GASTSPIEL IM ARRESTHAUS

Dass die Kleine Bühne im Hof des Alten Arresthauses ein „Publikumsliebling“ ist, zeigt sich auch in diesem Jahr besonders. Sowohl das Jugendstück „Tschick“ als auch „Alte Liebe“ sind restlos ausverkauft.

Doch es gibt in dieser Saison noch ein weiteres sehenswertes Highlight auf der Kleinen Bühne. Wer für die beliebte Spielstätte also noch keine Karten ergattern konnte, für den kommt am 4. Juli „Das Interview“ als erstes Gastspiel ins Arresthaus. Eine Produktion der Bad Gandersheimer Domfestspiele, unter der Regie des dortigen Intendanten Achim Lenz, inszeniert frei nach dem Motto: Ein gutes Interview ist seinem Wesen nach ein Gefecht!
mehr erfahren: www.mayen.de/info/9962/Rat-und-Verwaltung/Pressemitteilungen-_-Ausschreibungen/Presse/BURGFESTSPI...

(Foto Marco Luca Catselli © Yanik Bürkli)
(Foto Felicitas Heyerick privat)
... weiterlesenweniger

BURGFESTSPIELE FREUEN SICH AUF GASTSPIEL IM ARRESTHAUS

Dass die Kleine Bühne im Hof des Alten Arresthauses ein „Publikumsliebling“ ist, zeigt sich auch in diesem Jahr besonders. Sowohl das Jugendstück „Tschick“ als auch „Alte Liebe“ sind restlos ausverkauft.

Doch es gibt in dieser Saison noch ein weiteres sehenswertes Highlight auf der Kleinen Bühne. Wer für die beliebte Spielstätte also noch keine Karten ergattern konnte, für den kommt am 4. Juli „Das Interview“ als erstes Gastspiel ins Arresthaus. Eine Produktion der Bad Gandersheimer Domfestspiele, unter der Regie des dortigen Intendanten Achim Lenz, inszeniert frei nach dem Motto: Ein gutes Interview ist seinem Wesen nach ein Gefecht!
mehr erfahren: http://www.mayen.de/info/9962/Rat-und-Verwaltung/Pressemitteilungen-_-Ausschreibungen/Presse/BURGFESTSPIELE-FREUEN-SICH-AUF-GASTSPIEL-IM-ARRESTHAUS.html?&d=1

(Foto  Marco Luca Catselli © Yanik Bürkli)
(Foto Felicitas Heyerick privat)

Veröffentlicht am 13.06.17

Fotos © Peter Seydel ... weiterlesenweniger

Fotos © Peter Seydel

Veröffentlicht am 10.06.17

Heute Abend Premiere von "Kabale und Liebe" bei den Burgfestspielen. Das sind sicherlich die sportlichsten Freilichtspiele, die ich bislang auf der Genovevaburg gesehen habe. Die Kulisse nur wenig anders als bei Ronja Räubertochter. Und schon da hieß es: rauf auf die Kiste, runter von der Kiste (ich meine damit eine Art zweite, erhöhte Bühne). Die Schauspieler geben wirklich alles! Sehr intesiv gespielt, keine Minute langweilig.
Tolle, völlig andere Kostüme wie bei einem Klassiker gewohnt. Die klare Schiller'sche Sprache authentisch gehalten und mit frischem Wind auf die Bühne gebracht. Unbedingt anschauen!
... weiterlesenweniger

Comment on Facebook

Ich hab's mir angeschaut und kann die Empfehlung von Frau Gonser so weitergeben.

Weiterlesen