Aktuelles

Veröffentlicht am 19.04.18

DER DSCHUNGEL IST LOS!
„Das Dschungelbuch“ startet mit den Proben für die Burgfestspiele

Kaum kommen die ersten warmen Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke, sind auch die ersten Schauspieler der Burgfestspiele 2018 in der Anreise begriffen. Am Montag Vormittag war es soweit: Das Dschungelbuch-Ensemble ist auf der Genovevaburg angekommen. Die Gelegenheit der Wiedersehensfreude für all jene, die bereits im vergangenen Sommer das Vergnügen miteinander hatten und für alle anderen, sich endlich kennen zu lernen. Der erfahrene Regisseur Rüdiger Pape, der im letzten Sommer „Kabale und Liebe“ inszeniert hatte, bringt in dieser Saison den Kinderbuchklassiker von Rudyard Kipling auf die Burghofbühne. Zuerst wurde also das Konzept vorgestellt, in dem Rüdiger Pape seine Konzeption des Kinderstücks präsentierte. Aber auch Bühnenbildnerin Flavia Schwedler und Kostümbildnerin Gabriele Kortmann stellten ihre Entwürfe vor. Dann wurde gemeinsam das Stück gelesen. Ein großer Moment, denn so können alle Beteiligten ein gutes Gespür dafür bekommen, wie sich „Das Dschungelbuch“ später einmal anhören wird. Kurzum: Ein gelungener, gut gelaunter Start in die Probenphase über den sich nicht zuletzt Intendant Daniel Ris besonders freut, der das offensichtlich bestens aufgelegte Ensemble engagiert hat, sondern auch das gesamte Festspielensemble des Sommers 2018.

Tickets für die Burgfestspiele gibt es unter der Telefon Nummer: 02651 / 494942 oder bei Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen - tickets@touristikcenter-mayen.de sowie online unter www.burgfestspiele-mayen.de .
... weiterlesenweniger

DER DSCHUNGEL IST LOS!
„Das Dschungelbuch“ startet mit den Proben für die Burgfestspiele
 
Kaum kommen die ersten warmen Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke, sind auch die ersten Schauspieler der Burgfestspiele 2018 in der Anreise begriffen. Am Montag Vormittag war es soweit: Das Dschungelbuch-Ensemble ist auf der Genovevaburg angekommen. Die Gelegenheit der Wiedersehensfreude für all jene, die bereits im vergangenen Sommer das Vergnügen miteinander hatten und für alle anderen, sich endlich kennen zu lernen. Der erfahrene Regisseur Rüdiger Pape, der im letzten Sommer „Kabale und Liebe“ inszeniert hatte, bringt in dieser Saison den Kinderbuchklassiker von Rudyard Kipling auf die Burghofbühne. Zuerst wurde also das Konzept vorgestellt, in dem Rüdiger Pape seine Konzeption des Kinderstücks präsentierte. Aber auch Bühnenbildnerin Flavia Schwedler und Kostümbildnerin Gabriele Kortmann stellten ihre Entwürfe vor. Dann wurde gemeinsam das Stück gelesen. Ein großer Moment, denn so können alle Beteiligten ein gutes Gespür dafür bekommen, wie sich „Das Dschungelbuch“ später einmal anhören wird. Kurzum: Ein gelungener, gut gelaunter Start in die Probenphase über den sich nicht zuletzt Intendant Daniel Ris besonders freut, der das offensichtlich bestens aufgelegte Ensemble engagiert hat, sondern auch das gesamte Festspielensemble des Sommers 2018.

Tickets für die Burgfestspiele gibt es unter der Telefon Nummer: 02651 / 494942 oder bei Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen - tickets@touristikcenter-mayen.de sowie online unter www.burgfestspiele-mayen.de .

 

Comment on Facebook

Wenn Gabriele Kortmann nicht abgeschnitten wäre, wäre das Foto sogar noch schöner!

Veröffentlicht am 17.04.18

BURGHOF ERSTRAHLT IM FESTSPIELGLANZ

Technikteam bereitet alles für den Festspielsommer vor

Schon wenn man sich dem großen Burghoftor nähert, kann man hören, dass drinnen offensichtlich Großes im Gange ist. Es wird geschweißt, gehämmert, gesägt und montiert, was das Werkzeug hergibt!

Das mehrköpfige Technikteam der Burgfestspiele Mayen, unter der Leitung des Bühnenmeisters Harald Witt, arbeitet auf Hochtouren. Schon stehen die Zuschauertribüne, die Traversen für die Scheinwerfer und auch auf und hinter der Bühne tut sich einiges.

Was später einmal eine Konzertmuschel sein wird, steht jetzt noch als stählernes Gerüst auf der Bühne und auch die Rahmen für spätere stückbezogene Bilder sind nur temporär bestückt. Aber, es lässt sich bereits deutlich erkennen: Das diesjährige Festspielpublikum darf sich auf ein tolles Bühnenbild freuen!

Die große Herausforderung für Bühnenbildnerin Flavia Schwedler, die auch bereits im vergangenen Jahr für das Bühnenbild verantwortlich war, ist es, ein Bühnenbild zu konzipieren, dass für alle drei Hauptstücke passend ist. Durchaus keine leichte Aufgabe sowohl für „Das Dschungelbuch“, als auch für „Im weißen Rössl“ oder „Terror“ den gleichen perfekten Rahmen zu finden. Die Besucherinnen und Besucher dürfen also gespannt sein, in welcher Kulisse sich die Stücke wiederfinden.

Schön muss es sein, zum Stück passen, praktikabel für schnelle Umbauten und sicher – keine leichte Aufgabe, auch für das eingespielte Technikteam. Hergestellt werden die Bühnenbilder in der Burgfestspiel eigenen Werkstatt im Kulturdepot Weiersbach.

Jetzt wird alles Stück für Stück auf der Bühne installiert und eingerichtet: Scheinwerfer, Bühnentechnik, Bühnenbild, Zugänge – alles muss stimmen, wenn sich am 27. Mai der Vorhang zur Festspielsaison 2018 öffnet.

Tickets für die Burgfestspiele gibt es unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942 oder bei Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen - tickets@touristikcenter-mayen.de sowie online unter www.burgfestspiele-mayen.de .
... weiterlesenweniger

BURGHOF ERSTRAHLT IM FESTSPIELGLANZ

Technikteam bereitet alles für den Festspielsommer vor

Schon wenn man sich dem großen Burghoftor nähert, kann man hören, dass drinnen offensichtlich Großes im Gange ist. Es wird geschweißt, gehämmert, gesägt und montiert, was das Werkzeug hergibt!

Das mehrköpfige Technikteam der Burgfestspiele Mayen, unter der Leitung des Bühnenmeisters Harald Witt, arbeitet auf Hochtouren. Schon stehen die Zuschauertribüne, die Traversen für die Scheinwerfer und auch auf und hinter der Bühne tut sich einiges.

Was später einmal eine Konzertmuschel sein wird, steht jetzt noch als stählernes Gerüst auf der Bühne und auch die Rahmen für spätere stückbezogene Bilder sind nur temporär bestückt. Aber, es lässt sich bereits deutlich erkennen: Das diesjährige Festspielpublikum darf sich auf ein tolles Bühnenbild freuen!

Die große Herausforderung für Bühnenbildnerin Flavia Schwedler, die auch bereits im vergangenen Jahr für das Bühnenbild verantwortlich war, ist es, ein Bühnenbild zu konzipieren, dass für alle drei Hauptstücke passend ist. Durchaus keine leichte Aufgabe sowohl für „Das Dschungelbuch“, als auch für „Im weißen Rössl“ oder „Terror“ den gleichen perfekten Rahmen zu finden. Die Besucherinnen und Besucher dürfen also gespannt sein, in welcher Kulisse sich die Stücke wiederfinden.

Schön muss es sein, zum Stück passen, praktikabel für schnelle Umbauten und sicher – keine leichte Aufgabe, auch für das eingespielte Technikteam. Hergestellt werden die Bühnenbilder in der Burgfestspiel eigenen Werkstatt im Kulturdepot Weiersbach.

Jetzt wird alles Stück für Stück auf der Bühne installiert und eingerichtet: Scheinwerfer, Bühnentechnik, Bühnenbild, Zugänge – alles muss stimmen, wenn sich am 27. Mai der Vorhang zur Festspielsaison 2018 öffnet.

Tickets für die Burgfestspiele gibt es unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942 oder bei Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen - tickets@touristikcenter-mayen.de sowie online unter www.burgfestspiele-mayen.de .

Veröffentlicht am 11.04.18

Die Kinderzeitung der Burgfestspiele 2018 ist da!
Wir sagen Danke an den Verlag für Anzeigenblätter (Mayen am Wochenende) und natürlich an alle SPONSOREN die uns unterstützt haben.
amwochenende.de/kinderzeitung-mayen/
... weiterlesenweniger

Die Kinderzeitung der Burgfestspiele 2018 ist da!
Wir sagen Danke an den Verlag für Anzeigenblätter (Mayen am Wochenende) und natürlich an alle SPONSOREN die uns unterstützt haben. 
http://amwochenende.de/kinderzeitung-mayen/

 

Comment on Facebook

Und das kommende Familienstück in 2019 ist auch schon notiert😎

Das sieht schon mal sehr ansprechend aus. Spielt der lustige und sympathisch aussehende junge Mann den Mogli?

Heute brachte unser Enkel die Kinder-Zeitung Saison 2018 aus dem Kindergarten mit. Wunderbare Idee, prima Gestaltung mit vielfältigen Anregungen. Dieses recht große Format der Zeitung ist für KiGa Kinder eher ungünstig zum Halten und damit arbeiten. Allen Beteiligten wünsche ich eine wunderbar gelingende.

Veröffentlicht am 09.04.18

Aufbau der Zuschauertribüne im Burghof im Zeitraffer ... weiterlesenweniger

Burgfestspiele 2018 - Aufbau der Zuschauertribüne im Burghof im Zeitraffer

Veröffentlicht am 29.03.18

... weiterlesenweniger

Veröffentlicht am 26.03.18

Bundespräsident begeistert von Burgfestspiel-Schauspieler Tino Leo

Die Zuschauer kennen Tino Leo aus Produktionen wie „Amadeus“, „Der Kleine Horrorladen“ und Tschick“. Im kommenden Sommer ist er mit „Deutsch in zwei Akten“ auf der Arresthausbühne zu sehen. Gleich zwei Soloprogramme werden an diesem Abend geboten. „Die Nibelungen – Ich bin nicht Siegfried“ und „Die Mainzer Republik – frei leben und sterben“.
Mit beiden Programmen ist Tino Leo erfolgreich auf Deutschland-Tour. Zuletzt spielte er den Ein-Mann-Historienritt im Mainzer Landtag vor prominentem Publikum: Kein geringerer als Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier war als Zuschauer geladen und kommentierte die Vorstellung mit den Worten: „Es war ganz toll! Richtig super!“
Ein großes Kompliment für die von Tino Leo erarbeitete Auftragsarbeit des Landtags und des Instituts für Geschichtliche Landeskunde. Auch dem archaischen Heldenepos des Nibelungenliedes nimmt der Multimime mit einer modern gewitzten Kurzversion den Schrecken. Ein heißer Lauf durch die deutsche Geschichte, munter verpackt, leicht verständlich und gar nicht flach kommen nun auch die Mayener Festspielbesucher in den Genuss dieser außergewöhnlichen Geschichtskombi.
Wer „Deutsch in zwei Akten – Helden und Revoluzzer“ selbst erleben möchte, kann dies auf der Arresthausbühne der Burgfestspiele. Für die Termine 6. und 7. Juli und 3. und 4. August sind noch Tickets erhältlich.
Mit „Die Nibelungen – Ich bin nicht Siegfried“ bieten die Burgfestspiele auch ihre erste mobile Produktion für Schulen an. Vom 28. Mai bis zum 21. Juni kann man dieses Spektakel für Schulklassen buchen. Interessierte Schulen, Lehrerinnen und Lehrer können sich unter der Mailadresse info@burgfestspiele-mayen.de informieren.
Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen - unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942 oder Email tickets@touristikcenter-mayen.de sowie online unter www.burgfestspiele-mayen.de
Foto © Tino Leno
... weiterlesenweniger

Bundespräsident begeistert von Burgfestspiel-Schauspieler Tino Leo

Die Zuschauer kennen Tino Leo aus Produktionen wie „Amadeus“, „Der Kleine Horrorladen“ und Tschick“. Im kommenden Sommer ist er mit „Deutsch in zwei Akten“ auf der Arresthausbühne zu sehen. Gleich zwei Soloprogramme werden an diesem Abend geboten. „Die Nibelungen – Ich bin nicht Siegfried“ und „Die Mainzer Republik – frei leben und sterben“. 
Mit beiden Programmen ist Tino Leo erfolgreich auf Deutschland-Tour. Zuletzt spielte er den Ein-Mann-Historienritt im Mainzer Landtag vor prominentem Publikum: Kein geringerer als Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier war als Zuschauer geladen und kommentierte die Vorstellung mit den Worten: „Es war ganz toll! Richtig super!“ 
Ein großes Kompliment für die von Tino Leo erarbeitete Auftragsarbeit des Landtags und des Instituts für Geschichtliche Landeskunde. Auch dem archaischen Heldenepos des Nibelungenliedes nimmt der Multimime mit einer modern gewitzten Kurzversion den Schrecken. Ein heißer Lauf durch die deutsche Geschichte, munter verpackt, leicht verständlich und gar nicht flach kommen nun auch die Mayener Festspielbesucher in den Genuss dieser außergewöhnlichen Geschichtskombi. 
Wer „Deutsch in zwei Akten – Helden und Revoluzzer“ selbst erleben möchte, kann dies auf der Arresthausbühne der Burgfestspiele. Für die Termine 6. und 7. Juli  und 3. und 4. August sind noch Tickets erhältlich.
Mit „Die Nibelungen – Ich bin nicht Siegfried“ bieten die Burgfestspiele auch ihre erste mobile Produktion für Schulen an. Vom 28. Mai bis zum 21. Juni kann man dieses Spektakel für Schulklassen buchen. Interessierte Schulen, Lehrerinnen und Lehrer können sich unter der Mailadresse info@burgfestspiele-mayen.de informieren.
Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen - unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942 oder Email tickets@touristikcenter-mayen.de sowie online unter www.burgfestspiele-mayen.de 
Foto © Tino Leno

Veröffentlicht am 19.03.18

Die besondere Osterüberraschung: Karten für die Burgfestspiele verschenken.
Alle Infos und zum Online-Tickeverkauf geht es hier: burgfestspiele-mayen.de/
... weiterlesenweniger

Die besondere Osterüberraschung: Karten für die Burgfestspiele verschenken.
Alle Infos und zum Online-Tickeverkauf geht es hier: http://burgfestspiele-mayen.de/

 

Comment on Facebook

Eintrittskarten für die Burgfestspiele sind auch immer ein willkommenes Geschenk zum Geburtstag oder nur um jemanden eine Freude zu machen.

Für das weiße Roessl würde ich extra anreisen sosehr liebe ich diese Operette.

Doris, wenn Du kommst ob mit oder ohne Deinen Schatz schenke ich Dir/Euch die Eintrittskarten.

Das ist aber toll und sehr großzügig von Dir. Herzlichen Dank. Wir melden uns dann. LG

Das glaube ich Dir und ich freue mich auch sehr darüber.

+ View more comments

Veröffentlicht am 28.02.18

BURGFESTSPIELE BIETEN REGIE-HOSPITANZ FÜR DAS STÜCK „TERROR“ AN

Eine große Chance für alle, die sich für das Berufsfeld Regie oder Theater im Allgemeinen interessieren, wird in der Saison 2018 von den Mayener Burgfestspielen angeboten. Wer ein freiwilliges Praktikum in einem Theaterbetrieb absolvieren möchte oder im Rahmen eines Pflichtpraktikums für Schule oder Studium daran teilhaben will, kann sich gerne bei den Burgfestspielen bewerben.

Die Hospitanz bezieht sich auf Ferdinand von Schirachs Schauspiel „Terror“, das von Intendant Daniel Ris inszeniert wird. Die Proben für das Schauspiel beginnen am 25. April 2018 und enden mit der Premiere des Stücks am 09. Juni 2018. Innerhalb der Regie-Hospitanz besteht die Möglichkeit, am kreativen Prozess der Inszenierung teilzunehmen und der Entstehung eines Bühnenstückes von der ersten Konzeptionsprobe bis zur Aufführung beizuwohnen. Der unmittelbare Kontakt mit dem Regisseur und dem Schauspielensemble steht dabei im Vordergrund. Wer also einen Theaterbetrieb von innen kennen lernen möchte und einen Blick hinter die Kulissen wagen will, kann sich ab sofort bei den Burgfestspielen Mayen bewerben.

Bewerbungen bitte per Mail an info@burgfestspiele-mayen.de

Tickets für die Burgfestspiele gibt es unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942 oder bei
Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen - tickets@touristikcenter-mayen.de
... weiterlesenweniger

BURGFESTSPIELE BIETEN REGIE-HOSPITANZ FÜR DAS STÜCK „TERROR“ AN

Eine große Chance für alle, die sich für das Berufsfeld Regie oder Theater im Allgemeinen interessieren, wird in der Saison 2018 von den Mayener Burgfestspielen angeboten. Wer ein freiwilliges Praktikum in einem Theaterbetrieb absolvieren möchte oder im Rahmen eines Pflichtpraktikums für Schule oder Studium daran teilhaben will, kann sich gerne bei den Burgfestspielen bewerben.

Die Hospitanz bezieht sich auf Ferdinand von Schirachs Schauspiel „Terror“, das von Intendant Daniel Ris inszeniert wird. Die Proben für das Schauspiel beginnen am 25. April 2018 und enden mit der Premiere des Stücks am 09. Juni 2018. Innerhalb der Regie-Hospitanz besteht die Möglichkeit, am kreativen Prozess der Inszenierung teilzunehmen und der Entstehung eines Bühnenstückes von der ersten Konzeptionsprobe bis zur Aufführung beizuwohnen. Der unmittelbare Kontakt mit dem Regisseur und dem Schauspielensemble steht dabei im Vordergrund. Wer also einen Theaterbetrieb von innen kennen lernen möchte und einen Blick hinter die Kulissen wagen will, kann sich ab sofort bei den Burgfestspielen Mayen bewerben.

Bewerbungen bitte per Mail an info@burgfestspiele-mayen.de

Tickets für die Burgfestspiele gibt es unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942 oder bei
Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen - tickets@touristikcenter-mayen.de
Weiterlesen