Willkommen bei den Burgfestspielen Mayen!

die Saison 2017 brachte viel frischen Wind für die Festspiele – und mit über 36.400 Besuchern einen neuen Rekord für unser Freilichttheater! Das neue, vielfältige Konzept prägt auch das Programm 2018. Neben den drei Eigenproduktionen auf der Bühne in der Genovevaburg gibt es wieder ein Stück auf der Kleinen Bühne im Alten Arresthaus und eine mobile Produktion für Schulen. Darüber hinaus bereichern Gastspiele, Comedy-Abende, Literatur live und zum Abschluss wieder eine Benefiz-Gala den Festspielsommer. Grund genug, auf die Saison 2018 gespannt zu sein!

Wir hoffen, Sie zahlreich wiederzusehen: Seien Sie uns HERZLICH WILLKOMMEN!

Oberbürgermeister Wolfgang Treis und Intendant Daniel Ris

Kartenvorverkauf für die Burgfestspiel-Saison 2018

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets. Zum Vorverkauf →

Bühne im Burghof


Das Dschungelbuch

Premiere am 27. Mai 2018

Im weißen Rössl

Premiere am 23. Juni 2018

Terror

Premiere am 09. Juni 2018

Kleine Bühne im Alten Arresthaus


Eine Sommernacht

Premiere am 2. Juni 2018

Mobile Produktion für Schulen


Die Nibelungen – Ich bin nicht Siegfried!

vom 28. Mai bis 21. Juni 2018

Aktuelles

Veröffentlicht am 19.02.18

Hinter den Kulissen wird gewirbelt
Vorbereitungen für die Burgfestspiele 2018 in vollem Gange
Mitten im ansonsten trüben Winter, weisen die ersten zarten Sonnenstrahlen darauf hin: Der nächste Sommer kommt bestimmt. Für die Macher der Burgfestspiele bedeutet dies, dass die Vorbereitungen für die Saison 2018 bereits seit etlichen Wochen und Monaten wieder in vollem Gange sind. Verschiedene Vorsprechen- und Vorsingen in Köln haben das Ensemble komplettiert und die Zuschauer dürfen sich auf hoch motivierte und sehr gute Schauspieler und Sänger freuen. Einige bekannte Gesichter werden dabei sein, aber auch Künstler, die in der kommenden Saison das erste Mal in Mayen zu Gast sind. Auch die neuen Bühnenbilder sind seit einiger Zeit im Bau. Völlig anders als im letzten Jahr, aber nicht weniger kreativ, wird auch 2018 die Burg wieder in neuem Glanz erstrahlen und mit phantasievollen Bildern die drei Hauptstücke erzählen. Die Kostümentwürfe sind ebenfalls angefertigt, kurzum das komplette „Kreativteam“ der Festspiele ist am Start, ebenso wie all jene, die mit dem administrativen Bereich zum Gelingen beitragen.
Traditionell wird die Saison mit dem Familienstück eröffnet, dessen Premiere auch in diesem Jahr von einem großen Fest rund um die Burg begleitet wird. „Das Dschungelbuch“ steht auf dem Spielplan und verspricht ein großes Erlebnis für kleine und große Zuschauer zu werden. Das diesjährige Schauspiel wird von Intendant Daniel Ris inszeniert. Das Gerichtsdrama „Terror“ von Ferdinand von Schirach überzeugte bislang über 350.000 Theaterbesucher und verspricht einen höchst spannenden Abend auf der Genovevaburg. Als Vorsitzende Richterin ist Heike Trinker zu sehen. Die aus Film- und Fernsehen bekannte Schauspielerin begeisterte bereits in „Kabale und Liebe“ die Festspielbesucher. Als weiteres „Schmankerl“ steht das Kult-Singspiel „Im weißen Rössl“ auf dem Spielplan. Fast jeder kennt die Geschichte um den liebeskranken Kellner Leopold und kann den ein- oder anderen Ohrwurm mitträllern. Kurzum: Der nächste Sommer kommt bestimmt. Die nächsten Burgfestspiele auch!
Tickets für die Burgfestspiele gibt es unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942 oder bei
Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen - tickets@touristikcenter-mayen.de
Foto © Peter Seydel
... weiterlesenweniger

Hinter den Kulissen wird gewirbelt
Vorbereitungen für die Burgfestspiele 2018 in vollem Gange
Mitten im ansonsten trüben Winter, weisen die ersten zarten Sonnenstrahlen darauf hin: Der nächste Sommer kommt bestimmt. Für die Macher der Burgfestspiele bedeutet dies, dass die Vorbereitungen für die Saison 2018 bereits seit etlichen Wochen und Monaten wieder in vollem Gange sind. Verschiedene Vorsprechen- und Vorsingen in Köln haben das Ensemble komplettiert und die Zuschauer dürfen sich auf hoch motivierte und sehr gute Schauspieler und Sänger freuen. Einige bekannte Gesichter werden dabei sein, aber auch Künstler, die in der kommenden Saison das erste Mal in Mayen zu Gast sind. Auch die neuen Bühnenbilder sind seit einiger Zeit im Bau. Völlig anders als im letzten Jahr, aber nicht weniger kreativ, wird auch 2018 die Burg wieder in neuem Glanz erstrahlen und mit phantasievollen Bildern die drei Hauptstücke erzählen. Die Kostümentwürfe sind ebenfalls angefertigt, kurzum das komplette „Kreativteam“ der Festspiele ist am Start, ebenso wie all jene, die mit dem administrativen Bereich zum Gelingen beitragen.
Traditionell wird die Saison mit dem Familienstück eröffnet, dessen Premiere auch in diesem Jahr von einem großen Fest rund um die Burg begleitet wird. „Das Dschungelbuch“ steht auf dem Spielplan und verspricht ein großes Erlebnis für kleine und große Zuschauer zu werden. Das diesjährige Schauspiel wird von Intendant Daniel Ris inszeniert. Das Gerichtsdrama „Terror“ von Ferdinand von Schirach überzeugte bislang über 350.000 Theaterbesucher und verspricht einen höchst spannenden Abend auf der Genovevaburg. Als Vorsitzende Richterin ist Heike Trinker zu sehen. Die aus Film- und Fernsehen bekannte Schauspielerin begeisterte bereits in „Kabale und Liebe“ die Festspielbesucher. Als weiteres „Schmankerl“ steht das Kult-Singspiel „Im weißen Rössl“ auf dem Spielplan. Fast jeder kennt die Geschichte um den liebeskranken Kellner Leopold und kann den ein- oder anderen Ohrwurm mitträllern. Kurzum: Der nächste Sommer kommt bestimmt. Die nächsten Burgfestspiele auch!
Tickets für die Burgfestspiele gibt es unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942 oder bei
Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen - tickets@touristikcenter-mayen.de
Foto © Peter Seydel

 

Comment on Facebook

"Terror" von Ferdinand von Schirach wir freuen uns drauf 🙂

Toll ,ich bin dabei .

Kartenbestellungen sind auch über www.burgfestspiele-mayen.de möglich!

Freue mich wie in jedem Jahr auf die Saison Eröffnung 🤗

Veröffentlicht am 25.01.18

WIEDERSEHEN MACHT FREUDE – Bekannte Gesichter bei den Burgfestspielen

Die kommende Festspielsaison hat nicht nur viele neue spannende SchauspielerInnen und SängerInnen, die es sich kennen zu lernen lohnt, es gibt auch ein Wiedersehen mit Publikumslieblingen aus vergangenen Spielzeiten, die die Festspiele seit Jahren begleiten.
Mit Georg Lorenz steht ein Schauspieler auf der Bühne, den die Zuschauer aus etlichen Produktionen kennen. Der Österreicher spielte unter anderem in „Amadeus“, „Jedermann“, „Ladies Night“ und zuletzt in der Erfolgsproduktion „Ewig Jung“. In diesem Sommer wird er im „Weißen Rössl“ zu sehen sein und in der Produktion „Terror“. Mit diesen beiden Rollen stellt er sein Talent als ernsthafter Schauspieler ebenso unter Beweis, wie seine komödiantische, musikalische Ader.
Als Musikalischen Leiter der diesjährigen Festspiele konnte Intendant Daniel Ris den Hamburger Laurenz Wannenmacher gewinnen. Die Zuschauer kennen den vielseitigen Musiker aus „Comedian Harmonists – Jetzt oder nie“ und auch als verantwortlichen musikalischen Leiter der Musical Ur-Aufführung „Genoveva“.
Doch auch mit Publikumslieblingen aus der letzten Saison gibt es ein Wiedersehen: Heike Trinker, die im letzten Jahr als Lady Milford in „Kabale und Liebe“ und als Loris in „Ronja Räubertochter“ zu sehen war, wird ebenso dabei sein wie Marie Anjes Lumpp, die im „Kleinen Horrorladen“ ebenso begeisterte wie in „Tschick“. Auch Multitalent Matthias Manz und Charles Ripley werden dabei sein, wenn es wieder heißt: Vorhang auf für die Burgfestspiele 2018!
Tickets für die Burgfestspiele gibt es unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942 oder bei
Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen - tickets@touristikcenter-mayen.de
(Fotos privat):
1. Georg Lorenz
2. Laurenz Wannenmacher
... weiterlesenweniger

WIEDERSEHEN MACHT FREUDE – Bekannte Gesichter bei den Burgfestspielen
 
Die kommende Festspielsaison hat nicht nur viele neue spannende SchauspielerInnen und SängerInnen, die es sich kennen zu lernen lohnt, es gibt auch ein Wiedersehen mit Publikumslieblingen aus vergangenen Spielzeiten, die die Festspiele seit Jahren begleiten. 
Mit Georg Lorenz steht ein Schauspieler auf der Bühne, den die Zuschauer aus etlichen Produktionen kennen. Der Österreicher spielte unter anderem in „Amadeus“, „Jedermann“, „Ladies Night“ und zuletzt in der Erfolgsproduktion „Ewig Jung“. In diesem Sommer wird er im „Weißen Rössl“ zu sehen sein und in der Produktion „Terror“. Mit diesen beiden Rollen stellt er sein Talent als ernsthafter Schauspieler ebenso unter Beweis, wie seine komödiantische, musikalische Ader. 
Als Musikalischen Leiter der diesjährigen Festspiele konnte Intendant Daniel Ris den Hamburger Laurenz Wannenmacher gewinnen. Die Zuschauer kennen den vielseitigen Musiker aus „Comedian Harmonists – Jetzt oder nie“ und auch als verantwortlichen musikalischen Leiter der Musical Ur-Aufführung „Genoveva“. 
Doch auch mit Publikumslieblingen aus der letzten Saison gibt es ein Wiedersehen: Heike Trinker, die im letzten Jahr als Lady Milford in „Kabale und Liebe“ und als Loris in „Ronja Räubertochter“ zu sehen war, wird ebenso dabei sein wie Marie Anjes Lumpp, die im „Kleinen Horrorladen“ ebenso begeisterte wie in „Tschick“. Auch Multitalent Matthias Manz und Charles Ripley werden dabei sein, wenn es wieder heißt: Vorhang auf für die Burgfestspiele 2018!
Tickets für die Burgfestspiele gibt es unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942 oder bei
Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen - tickets@touristikcenter-mayen.de
(Fotos privat): 
1. Georg Lorenz 
2. Laurenz WannenmacherImage attachment

 

Comment on Facebook

Welche Freude , das verspricht eine gute Saison zu werden und das mit lieben, bekannten Gesichtern.

Oh eine schöne Überraschung!

Weiterlesen